Der Winter naht! #sheeGOTit

Ich bin ehrlich, der Winter gehört nicht zu meinen allerliebsten Jahreszeiten. Bis ungefähr Weihnachten ist immer noch alles okay. Betäubt vom Lebkuchen- und Glühweinduft schwebe ich durch die vorweihnachtliche Zeit und ja, die haben wir jetzt schon. Das wurde mir letzte Woche schmerzlich bewusst, als ich noch die Dreistigkeit besaß, zu versuchen etwas für Halloween zu bekommen. Die Halloween-Dekorationen waren dann schon staubig in die hintersten Ecken geräumt um Platz für blinkende Elche und Eulen mit Weihnachtsmützen zu machen. Zwei Wochen vor Halloween noch etwas Deko für das Gruselevent zu kaufen ist also nichts für kurzentschlossene!

Wenn die glückselige Zeit dann vorbei ist, und nennen wir das böse Kind ruhig bei seinem Namen: Januar und Februar, dann wird der Winter plötzlich blöd. Und eigentlich fängt er da ja auch erst richtig an. Da rutscht man also beweglich wie ein Michelinmännchen mit vielen Schichten dickem Stoff, Mütze und Stiefel über glatte Gehwege, sieht dabei natürlich fürchterlich elegant aus, muss auf etwa 210 Knochen aufpassen, die man sich alle brechen kann und muss dabei noch irgendwie dafür sorgen, seine Würde zu bewahren. Meine geht meistens irgendwo in einer großen Pfütze verloren, in die ich mich mit dem Hintern hineinsetze, gerne mit Einkaufstüten oder einem großen Paket in der Hand.

Umso wichtiger ist in diesen Tagen die richtige Garderobe. Mit der neuen „winter dawn“-Kollektion von #sheeGOTit, habe ich euch ein paar schöne Inspirationen bei Sheego aufgegabelt, denn ich finde diese Kollektion wirklich sehr gelungen! 

 

Winter

Kragenlose Mäntel sind auch in diesem Jahr wieder ganz großes Thema, sie wirken einfach immer elegant und „angezogen“. Ebenso wie Stiefel, bei denen wir dank Weitschaft mittlerweile ja auch viele Möglichkeiten haben, sie zu tragen. Stiefel kommen nie aus der Mode und sind deshalb eine gute Investition. Man kann sie im Winter zu allem tragen, ob Röhrenhose, Rock oder Kleid. Wie tragt ihr sie am liebsten? Ich bevorzuge die Variante mit Kleid.

 

 

Winter (1)

Für mich unverzichtbare Accessoires diesen Winter: (Kunst-)Pelzkrägen und Beanies. Was ebenso in jeden Winter-Kleiderschrank gehört, ist ein großer Strickpullover oder Strickkleid, in den man sich so richtig schön einkuscheln kann. Ich bestelle so etwas immer gerne etwas oversized, um den Einkuschelfaktor zu erhöhen. Das sieht oft weniger schick aus, ich aber verdammt gemütlich!

 

Winter (2)

Hier kommt mein John-Snow-Gedächtnisoutfit. Irgendwie erinnert mich die Kurzjäcke an die Wächter der Mauer und schon das alleine würde mich reizen es zu tragen ^^ Abgesehen davon hier meine Lieblingskombi mit Stiefeln, ein schönes Kleid, Jacke drüber und man ist einfach immer angezogen! 

 

Wie gefällt euch die Kollektion? Ich hoffe, ich konnte euch ein paar schöne Inspirationen für die kommente kalte Jahreszeit geben! Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende und denkt dran: Morgen ist wieder „German Curves“-Tag. Alle Blogger sind aufgerufen, ihr liebstes Herbst-Keypiece zu stylen. Also schaut auf jeden Fall auch morgen wieder vorbei!

 

liebe Grüße, eure

 

Unterschrift

 

 

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Sheego.

Facebook Kommentare

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: