I wanna be a Hippie

Nee, will ich nicht. Aber das Lied kam mir gerade so in den Sinn. Jetzt hab ich nen 90er-Jahre-Ohrwurm, na super! 

Sommer und Boho – das gehört doch irgendwie zusammen, oder nicht? Es ist die Zeit der Festivals, der Sommerabende im Kornfeld, warme Nächte in denen man die Sonne wieder aufgehen sieht, während man lange draußen sitzt und über das freie Leben schwadroniert. Hach ….

Ich hatte euch ja in diesem Beitrag versprochen, dass ich euch noch ein zweites Outfit von Bon Prix zeigen möche, und zwar eine Bluse und eine Jeans. die Bluse zeige ich euch hier, die Jeans wird euch meine liebe Freundin und Bloggerkollegin Chris von Chlencherei vorstellen. 

 

DSC_0864

Shirtbluse* // Bon Prix

Jeans // New Look & DIY (Patches von Dawanda)

Schuhe* // Sheego

Tasche // Fritzi aus Preussen

Die Hose ist ein besonderes Herzstück meinerseits, denn ich habe sie selbst gestaltet. Das ist deshalb was besonderes, weil ich in Handarbeiten eine absolute Niete bin. nicht aber im Aufbügeln von Patches und im Zerstören von Dingen. Das kann ich! Die Idee habe ich mir bei Isabell  geholt, sie hat für Soulfully ihr Denim-DIY vorgestellt und ich wusste sofort, ich muss es nachmachen. , Die Patches habe ich bei Dawanda gefunden. Es ist einfach sehr simpel und Isabell zeigt in ihrem Beitrag Schritt für Schritt, wie es funktioniert. Da mir das aber noch nicht reichte, denn ich steh auf abgeratzte, kaputte Jeans, bin ich selbst noch mit Schere, Metallfeile, Dremel und Cutter tätig geworden und habe versucht, hier noch einen Look nach meinem Geschmack zu erschaffen. Und ich bin mega-stolz, denn ich habe mir eine Jeans gemacht, die genau so ist wie ich sie haben wollte. Nur an den Füßen habe ich den Saum nicht gut aufgedröselt bekommen. vielleicht habt ihr noch Tipps?

Ich habe die Jeans auch unten einfach abgeschnitten, damit sie die für mich optimale Länge hat, irgendwas zwischen lang und 7/8.Ich denke aber, bei der nächsten Jeans werde ich noch ein bisschen mehr abschneiden. 

DSC_0876

DSC_0877

 

Und ja, ich werde demnächst die Bildchen wieder abmachen und die Jeans entsorgen. Denn dies war nur eine Experimentierjeans. Ich habe mir erneut bei New Look die selbe  nochmal bestellt, nur eine Größe kleiner, und werde die Patches dort drauf bügeln.Denn auch wenn sie mir treue Dienste erwies, sie ist einfach mittlerweile zu groß. Auf den Bildern hab ich sie mir wie ein Opi bis unter die Brust gezogen 😀 

 

DSC_0848

DSC_0872

DSC_0855

DSC_0846

 

Wie seid ihr da so drauf? Gestaltet ihr Kleidung auch selbst? Oder nehmt ihr es so, wie es kommt? Ich habe mich einfach geärgert, ich wollte eine Jeans mit Patches, aber alles was ich gefunden hatte, hat mir nicht gefallen. Entweder war der Schnitt der Jeans blöd (Ich mag an mir einfach keine Boyfriendjeans) oder die Patches waren nicht mein Geschmack. Irgendwas war immer. Ich denke ich werde nun öfter Kleidung verändern. Ich will mich ja durch meine Kleidung ausdrücken. Und das geht am besten, wenn ich meine Ideen umsetze, wenn sie nicht zu bekommen sind. In unserer Größe ist das mit den aktuellen Trends ja nunmal auch einfach etwas schwierig manchmal. 

 

liebe Grüße, eure

 

Unterschrift

 

Mit * markierte Produkte wurden mit kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. 

 

Facebook Kommentare

3 Comments

  • Jessi O.
    Juni 8, 2016 11:24

    Danke für den Ohrwurm ^^ Den kriege ich bestimmt den ganzen Tag nicht mehr aus dem Kopf!

    Sehr coole Selfmade-Hose – weise Entscheidung die noch einmal zu kaufen, man kann auf den Bildern schon erahnen, dass die nicht mehr optimal sitzt. Echt beeindruckend wie sich deine Figur in letzter Zeit verändert hat – und egal ob 10 kg mehr oder weniger – für mich bist und bleibst du immer eine schöne, inspirierende Frau! 🙂

    Lieben Gruß,
    Jessi

    • Elli
      Juni 9, 2016 07:49

      Das hast du aber lieb gesagt, vielen Dank! :-*

  • Steffi
    Juni 12, 2016 18:35

    coole Idee, mit den Pins diese an eine Hose zu sticken oder bügeln. Ich bin schon lange auf der Suche nach einer für mich perfekten Jeans mit eben diesen Pins aber leider in den Größen jenseits einer Size Zero gar nicht so einfach.
    Auch hier, wieder ein tolles Outfit was Dir steht.

    Liebe Grüße aus Augsburg
    psc2.plussize-crush.com

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: