Trüber Herbst, bunte Strumpfhosen

Ich habe euch ja letztens schon erzählt, dass dieser Herbst irgendwie nicht der Herbst ist, den ich mir für meine Lieblingsjahreszeit wünsche. Überhaupt, waren irgendwie alle Jahreszeiten komisch. Nicht nur, dass sie wie im Flug an mir vorbeizogen und – oh Überraschung – schon wieder Weihnachten vor der Tür steht. Gefühlt war es auch ständig nur trüb und regnerisch. 

Aber ich will euch hier gar nicht mit langweiligem Geplänkel über Wetter einschläfern, es geht heute eher um ein Thema, zu dem mich dieses Jahr so viele Fragen erreichten wie noch nie zuvor. Es geht um Strumpfhosen. 

Ich bin wohl nicht der einzige Mensch auf dieser Welt, auch wenn ich das lange dachte, der wohl niemals die perfekte Strumpfhose finden wird. Und glaubt mir, ich habe gefühlt alle durch. Ich kaufe schon immer 2 Nummern größer und trotzdem spielen sich regelmäßig Dramen im Schlafzimmer ab. Und das ist jetzt weniger sexy als es klingt.

 

dsc_0191

Kleid – H&M // Jacke – C&A // Strumpfhose: We love Colors // Bikerboots – Deichmann // Tasche – Fritzi aus Preußen // Hut – H&M

Disclaimer: Ich lag die Woche ziemlich flach und bin noch immer nicht fit, ich bitte, diesen Zustand in meinem Gesicht also zu entschuldigen

Aber back to the Strumpfhose. Primark, C&A, kann ich vergessen, endet spätestens am Oberschenkel. H&M, mh, ja, geht gerade so, mit viel gutem Willen und viel zubbeln, aber bequem ist anders. Ich habe eine Strumpfhose, die ist echt dope. Schwarz, blickdicht, perfekt. Da meine Strumpfhosenkiste aber die Büchse der Pandora ist und darin ein unüberschaubares Chaos herrscht, weiß ich nichtmehr woher sie ist. Damn!

Wenn es um normale, durchsichtige, oder auch sogenannte „hautfarbene“ Strumphosen geht (wenn die Hautfarbe Rentnerbeige ist, kommt das hin), dann bin ich bei Ulla Popken eigentlich immer ganz zufrieden. Da muss man aber auch aufpassen. die ganz simplen im Dreierpack sind die besten. Mit den Shapingteilen komme ich nicht gut klar, sie sind von Natur aus eher unflexibler und es herrscht schnell Zubbelalarm.

Für schwarze blickdichte Strumpfhosen wurde mir nun Evans als Dealer des Vertrauens genannt, kam allerdings noch nicht dazu, das zu testen.

Für blickdichte und bunte Strumpfhosen in großen Größen möchte ich euch heute nachfolgend zwei Firmen empfehlen, bei denen ich selbst immer wieder bestelle: Fibrotex und We love Colors.

dsc_0195

collageos

Fibrotex

Ist ein deutsches Unternehmen, welches  Strumpfhosen bis 10XL herstellt. Ich habe bisher nur bis 3XL getestet und muss sagen: Absolut ausreichend, sogar mit Kleidergröße 56/58 hat mir diese Größe einwandfrei gepasst, war eher sogar noch etwas zu groß und zu lang an den Beinen, was aber nicht schlimm ist, da ich Strumpfhose gerne bis unter die Brust ziehe und dann nochmal nen Stützschlübbi drüber.

Pro:

 

Contra:

  • Viele fühlen sich durch die Maßtabelle irritiert, weil ihnen diese viel zu große Größen empfiehlt.  
    Pro-Tipp: bestellt ruhig das, was eurer normalen Kleidergröße entspricht. Das passt mir am besten,  
  • Die Strumpfhosen gehen leicht aus der Form, und sind dann etwas „lommelig“ weil sie sich bei Dehnung nicht mehr so gut in ihren Ursprungszustand zurückziehen. Wer wirklich blickdicht will, sollte mindestens 80 den, eher mehr nehmen (habe allerdings erst bis 80 getestet).
  • Die Webiste ist schon etwas angestaubt. Aber auch das stört mich nicht, wenn ich gute Qualität bekomme. Also nicht irritieren lassen.

dsc_0182

dsc_0186

 

We love Colors

Ein Unternehmen aus den USA, bei denen ich schon seit Jahren immer wieder bestelle. Auch hier gibt es eine Plus-Size-Abteilung, die hauptsächlich einfarbige Strumpfhosen, dafür aber eine große Farbauswahl bietet.

 

Pro:

  • große Farbauswahl
  • Strumpfhosen geraten auch nach jahrelangem Tragen nicht aus der Form. 
  • Strumpfhosen sind sehr robust

 

Contra:

  • Unternehmen aus den USA, deshalb recht hoher Versand von 15 $, dazu kommen bei hohem Bestellwert noch Zoll und Steuern. 
  • Die Größen sind eher begrenzt, je nach Modell bis EE (ich würde sagen eine 54) oder 5XL, was ungefähr einer 58 entspricht, würde ich mal vermuten.
  • Die Blickdichte geht nur bis 70 den, bei starker dehnung z.B. an den Oberschenkeln, werden sie etwas transparent
  • Auswahl an „Sondermodellen“ ist eher gering, außer Kringel, Farbklecksen oder Fishnet gibt es nicht allzuviel Auswahl

Pro-Tipp: Den besten Komfort bieten diese Strumpfhosen. Ich habe auch diese, aber die sitzen leider nicht ganz so gut, sind nicht so wunderbar flexibel. 

 

 

dsc_0257

Mein Fazit

Für mich ist der Sieger We love Colors. Ich mag das Tragegefühl dieser Strumpfhosen sowie deren Robustheit. die Farben überzeugen mich mehr. Allerdings gefällt mir die Modellauswahl bei Firbotex mehr, ebenso der schnellere Versand. Ich werde weiterhin bei beiden bestellen, je nachdem was ich brauche.

 

Der Preis ist trotz Versand aus den USA nicht sehr viel höher, als wenn ich bei Fibrotex bestelle.

Rechenbeispiel:

Ich habe 2 Strumpfhosen bei We love Colors bestellt. 15$ pro Hose + 15$ Versand, waren 45$ = 39,99 € 

Dann habe ich 2 Strumpfhosen bei Fibrotex bestellt, hier steigt der Preis, je größer man bestellt, also ich ahbe 2 verschiedene Modelle bestellt und war mit Porto bei 37,50 €

Natürlich erhöhen sich die Kosten, wenn man einen hohen Betrag in den USA bestellt, aber bei 2 Hosen ist der Preis beinahe identisch.

 

Ich hoffe, mein kleiner Strumpfhosen-Guide konnte euch etwas helfen und freue mich (und die anderen sicher auch) über weitere Geheimtipps in den Kommentaren!

 

 

 

unterschrift

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Elli für alle – live und in Farbe:

Snapchat – Facebook – Instagram

 

Facebook Kommentare

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: