Mit BODYLOVE auf Tour – Roadtrip to Zürich

Hach Mädels, ich habe so ein tolles Wochenende hinter mir. Gemeinsam mit Fotografin, Model und Bodylove-Erfinderin Silvana Denker sowie Bloggerin Alexandra durfte ich nämlich am Freitag Mittag in Richtung Schweiz düsen um bei der Bodylove-Kampagne Zürich (Sponsored by Happy Size) dabei zu sein. Ich wollte die Aktion für den Blog begleiten, Making.of-Bilder schießen und euch einen ganz exklusiven Einblick hinter die Kulissen solch einer Aktion geben. 

 

Was ist Bodylove?

Ursprünglich als eine Serie für ein Magazin geplant, wurde BodyLove schnell zu einer großen Kampagne gegen Body Shaming und Mobbing. Sie setzt sich ein für mehr Selbstliebe und Akzeptanz.

Zitat der offiziellen Bodylove-Facebookseite

Freitag ging es also mit 3 Mädels und unglaublich viel Gesprächsstoff auf zu einer sehr kurzweiligen Fahrt. Von Stuttgart bis Zürich sind es etwa 200 Kilometer die wie im Flug vergingen. Wir hatten schon vorher vereinbart, dass wir unbedingt mit Alexandras Meermaid-Flossen in den Zürichsee springen wollen. Leider schien uns hier erstmal das Wetter einen Strich durch die Rechnung zu machen, denn als wir ankamen regnete es wie aus Strömen. 

 

Kaum im Apartment angekommen klarte es aber auf und deshalb machten wir uns noch einen tollen Nachmittag im und am See. Ihr müsst unbedingt beim nächsten Trip in die Schweiz am Zürichsee halt machen, vor solch einer traumhaften Kulisse schwimmt man nicht jeden Tag. Das Wasser ist relativ klar und warm und die beiden Mädels schlüpften sogar in die Meerjungfrau-Flossen. Ich hielt mich dezent dabei zurück, ich muss mir das erst nochmal genauer anschauen ^^

FB_IMG_1469278086296_zpsewgk2yga

Every body is a beach body!

 

 

Abends traf ich mich noch mit Freunden aus meinem Star-Wars-Handyspiel, wurde auf 2 Runden Met eingeladen, wir fingen sehr seltene Pokemons und hatten einen mordsmäßigen Spaß! Nachdem das letzte Jahr für mich gesundheitlich echt mies lief, fange ich langsam wieder an, mich mit Leuten zu treffen, rauszugehen und Spaß zu haben, auch mal spontan zu sein und es tut so gut. Ich genieße meine neue Lebensqualität sehr und habe solche Tage unglaublich vermisst, in der Zeit in der mein Körper nur noch ein Gefängnis war.

Durch die schrecklichen Ereignisse in München war die Nacht sehr kurz, da ich noch sehr lange am Fernseher hing. Morgens ging es dann aber Schlag auf Schlag weiter, schließlich hatten wir eine Mission, und die hieß: BODYLOVE!

Dien ersten Mädels trafen ein und ich machte nur noch 2 Dinge: schminken und schwitzen. Wenn fast 20 Leute, Bodylove-Mädels, Happy-Size-Mädels, Fotograf und Fernsehteam in einem Apartment zusammen schwitzen, dass ist das Klima suptropisch und kaum mehr erträglich. Trotzdem war es schön und irgendwie auch gemütlich. Fast wie im Ferienlager 😀 

Um halb 12 ging es dann mit Sack und Pack los Richtung der Shootinglocation, einem Platz direkt am Zürichsee vor traumhafter Kulisse. Die Mädels entkleideten sich und schnell waren wir die Attraktion der Stunde, vor allem bei Touristen, die fleißig Fotos knipsten.  Die Aktion ansich ging schnell vorbei, anschließend nutzten wir die Zeit noch etwas zum Austausch und dann hieß es noch einmal baden gehen! Die Belohnung für 20 kg Gepäck tragen bei 100% Luftfeuchtigkeit und Krämpfe in den Armen 😀 Und so hatten wir noch einen weiteren herrlichen Nachmittag am Zürichsee, bevor wir die Heimreise antraten. 

20160723_120807_zpszwyzlcqz

13735563_10208766208344432_2363898452496875205_o

13734937_10208766295306606_7025176173406251910_o

13765680_10208766298586688_3950657426255641353_o

13680892_10208766321307256_157658423707327587_n

13698175_10208766332147527_4066110392604199060_o

13738241_10208766392829044_1563472448668308970_o

13767388_10208766402149277_2259968630076413377_o

13692826_10208766427469910_7416141269108125686_o

13730924_10208766448030424_3635818088965688626_o

13735147_10208766545912871_968878580301355667_o

13619939_10208765409164453_1792457671410131333_n

Dieses Foto + Titelbild by Silvana Denker

 

Mein Fazit: Es war ein grandioser Trip, ich habe so viele tolle, faszinierende Frauen kennengelernt, habe über mich gelernt, dass ich selbst wohl noch nicht bereit bin für so viel Bodylove und mich noch nicht in Unterwäsche in die Öffentlichkeit wagen könnte, obwohl ich es im Bikini oder Tankini ja mache, aber irgendwie ist das nochmal was anderes. Komisch oder? Auch deshalb mein größter Respekt an diese Frauen! Ein riesen Dank geht an Silvana Denker und den Sponsoren Happy Size, die diese Aktion möglich machen. Es ist eine ganz tolle Sache, die ihr da auf die Beine stellt!

Und für alle die lieber bewegte Bilder haben, hier noch ein kleines Video, das ich für Snapchat gedreht habe:

Und hier geht es zu dem Bericht im Schweizer Fernsehen, leider auf französisch.

 

Was noch zu sagen bleibt: Gerne wieder! Eine schöne Aktion, die die Akzeptanz aller Körper fordert und alle Körper feiert! Absolut unterstützenswert!

liebe Grüße, eure

 

Unterschrift

Facebook Kommentare

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: