Interview mit Plus-Size-Model Katharina Stahn

Heute bei [Inside]: ein Interview mit Plus-Size-Model Katharina Stahn.

Katharina trägt Kleidergröße 40/42 und ist sehr vielseitig aktiv und unterwegs, betreut viele verschiedene Projekte und ich freue mich sehr, sie heute zu Gast zu haben. Starten wir doch gleich durch:.

 

 KAL 2014 KKKinNot oktober-01

Foto: Christoph Weise

 

Erzähle uns doch vorab etwas über dich und deinen Werdegang als Model. Wie begann alles?

 Ich selbst wäre niemals auf die Idee gekommen, Model zu werden. Ich dachte immer, dass Models perfekt sein müssen. Mein bester Freund war allerdings anderer Meinung – er sagte immer: „Kathi, du gehörst auf den Laufsteg“. Er hat nie locker gelassen. Eines Tages hat er dann von mir ganz normale Fotos gemacht und sie zu einer Berliner Modelagentur geschickt. Daraufhin folgte ein persönliches Vorstellen und dann wurde ich in die Kartei aufgenommen. Ein halbes Jahr später nahm ich an einer Misswahl teil, bei der ich auch einen Vertrag gewonnen habe. So kam dann alles ins Rollen. Zu dieser Zeit steckte ich jedoch noch in meiner Ausbildung, die ich auch erfolgreich beendet habe. Ich bin gelernte Fachangestellte für Arbeitsförderung bei der Bundesagentur für Arbeit. Nach abgeschlossener Ausbildung im öffentlichen Dienst habe ich mich entschlossen, nicht übernommen zu werden und in das kalte Wasser der Selbständigkeit zu springen. Ich habe den sicheren Job im öffentlichen Dienst gegen eine unbekannte Zukunft in einem Haifischbecken getauscht – glücklicherweise mit Erfolg.

www.Katharina-Stahn.com

 

Was kannst du uns über Deine aktuellen Projekte erzählen?

Ich bin gerade das Werbegesicht einer Stoffwechselkur geworden – es ist eine internationale Kampagne und die Produktion hat riesig Spaß gemacht.  Des weiteren laufen schon die Vorbereitungen für die Mecklenburger Seen Runde 2015, bei der ich auch Botschafterin / Testimonial bin. Es ist das deutsche Gegenstück zur schwedischen Vätternrundan.  Gemeinsam sportliche 90 km Radfahren im schönen Mecklenburg – Vorpommern.

Aktuell läuft eine Produktion für das Modelabel Hermann Lange.

Dann stehen einige Kampagnen für internationale Labels an, zu denen ich leider noch nichts verraten darf.  Dazwischen bin ich für viele Fashion-Shows unterwegs.

In Kürze startet die Produktion meines neuen Charity Kalenders.

Neben dem Modeln ist mir mein Verein, der sich um krebskranke Kinder kümmert, ganz wichtig.

Ich war selbst, durch einen Fall in meiner Familie, mit der Krankheit Krebs in Berührung gekommen. Diese Erfahrung im Umgang mit dieser schrecklichen Krankheit und den damit verbundenen Begleiterscheinungen, hat mich bewogen, den Verein Krebskranke Kinder in Not e.V. zu gründen. Ich stehe mitten im Leben und weiß, dass viele Kinder täglich um ein bisschen Glück kämpfen müssen. Mit dem Verein möchte ich helfen, dass diese Kinder wieder unbeschwert lachen und für ihre Träume leben können. Manchmal ist es ja „nur“ ein Clown auf einer Kinderkrebsstation, der die Kinder für kurze Zeit von ihrem Schicksal ablenkt und so die Therapie unterstützt. Hier einen Beitrag leisten zu dürfen, ist mir eine Ehre.

 

Wofür steht der Verein?

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der nationale und internationale Kinderhilfsprojekte unterstützt. Wir arbeiten in Kooperation mit den betroffenen Familien, Kliniken und Hospizen.

Krebskranke Kinder in Not e.V.

  • unterstützt die Kinderkrebsstationen mit Sachmitteln
  • fördert aktiv das Projekt der „Klinikclowns“
  • erfüllt spezielle Wünsche der Kinder in Kliniken und Hospizen
  • informiert über die Hilfsangebote für Familien in solchen Ausnahmesituationen
  • sammelt bei Events und Spendenaktionen Geld und Unterstützung für diese Projekte

 

www.krebskranke-kinder-in-not.de

 

ANZ KrebskrankeKinderinNot-02-01

 Foto: Christoph Weise

 

Aktuell stelle ich eine Charity Gala zugunsten des Vereins auf die Beine. Diese wird am 03.10.12014 unter dem Motto „ Stars erfüllen Herzenswünsche „ in der Lutherstadt Wittenberg stattfinden.

Programm:

  • Tanz mit Yvonne Haug (10 fache Deutsche Pole- Dance – Meisterin, beste westliche Turnerin bei Europa- und Weltmeisterschaften, Deutsche Vizemeisterin 2011/2012; wird dieses Jahr an den Weltmeisterschaften im Pole Dance teilnehmen
  • La Vision Artists bekannt aus dem Cirque du Soleil, Lido-Paris, Madison Square Garden New York, Palladium-London
  • Julian F.M. Stöckel bekannt aus dem RTL Dschunglcamp 2014 wird die Gäste mit einem Sketch aus seinem aktuellen Programm unterhalten
  • Costa Divas: Travestie – Comedy – Musical
  • Kitty Kat mit ihrer aktuellen Single: Eine unter Millionen
  • Thomas Krüger – Pianist bekannt aus der RTL Show „Das Supertalent“
  • Silla – Premiere des Songs „Kinderaugen“
  • Klaus de Sandos mit seinem Schlager – Hit “ Karina “
  • Sylvia – Die Unvollendete und ihr Pianist Peter A. Rodekuhr spielen aus ihrem aktuellen Kabarett “Sächsin in the city“

www.stars-erfuellen-herzenswuensche.de

 

Die Kurvenszene entwickelt sich in den letzten Jahren rasant. Wo siehst du sie in 5 Jahren? Was wird sich Deiner Meinung nach noch entwickeln?

Die deutsche Durchschnittsfrau trägt Kleidergröße 42. Ich denke, dass viele Modelabels irgendwann ihre Größen umstellen und erweitern werden, da sich der plus Size Markt stetig ausdehnen wird.

 

 

 HL_Shop_Druschke_Hoch

 Foto: Christoph Weise

 

Und wo siehst du dich ganz persönlich in 5 Jahren? In welche Richtung möchtest du dich und deine Karriere entwickeln?

Mein Ziel ist es, irgendwann eine Stiftung aus meinem Verein zu machen und mehr internationale Kinderkrebsprojekte zu fördern. Für mich persönlich wünsche ich mir beste Gesundheit – denn das ist das Wichtigste im Leben – weiterhin tolle Jobs, dass sich mein Name weiter etabliert und viel Erfolg mit meiner Seifenlinie sowie meiner  Duftlinie, die gerade gelauncht wird.

 

Anzeige-N95-v2.cdr

Foto: Christoph Weise

 

Wenn du dir 3 Bekleidungsmarken aussuchen könntest, welche in Zukunft auch Mode in großen Größen produzieren, welche sollten dies sein?

Ich selbst trage Konfektion 40/42 da werde ich eigentlich immer überall fündig.

 

Und welche 3 Shops verdienen sich jetzt schon eine goldene Nase an dir? Gib unseren Lesern doch einen kleinen Einblick in deine Lieblingsshops, vielleicht können wir ja Neues entdecken 🙂

Ich shoppe wahnsinnig gerne bei Druschke Moden. Die haben einfach alles von casual, business, sportlich, elegant bis zum kompletten Hochzeitsoutfit ( www.druschke-dessau.de ). Auch wahnsinnig tolle Kleider für jeden Anlass – für mich ein absoluter Geheimtipp. Auch Burberry ist mein Stil und meine Marke. Was den Schmuck betrifft liebe ich Pippa & Jean.

 

Wie läuft ein Shootingtag bei dir normalerweise ab?  Gib uns doch einen kleinen Einblick in alles was passiert bis das Bild fertig bei uns landet.

Wir starten morgens meistens gegen 10 mit dem Fitting der Outfits um zu sehen, ob alles perfekt sitzt oder ggf. noch Teile getauscht werden müssen. Im Anschluss daran geht es zum Makeup und Styling. Danach wird das erste Outfit angezogen und das Shooting beginnt…

 

Ohne welche Accessoires gehst du nie aus dem Haus?

Ich gehe niemals ohne Handy aus dem Haus.

 

Stichwort „Hater“: Wir Plus-Size Blogger müssen uns ja immer wieder rechtfertigen – wie zum Beispiel, wir sollen abnehmen und nicht rumjammern, dass uns die schönen Marken nicht passen. Ist man als Model solchen Beleidigungen auch ausgesetzt und wenn ja, wie gehst du mit solchen Kommentaren um?

Bisher bin ich von solchen Dingen verschont geblieben.

 

Bist du zufrieden mit deinem Körper? Wenn Du dich entscheiden müsstest – 100 000 Euro Shoppinggeld oder deine Traumfigur. Was würdest du wählen?

Shopping 🙂

 

21days-a

 Foto: Christoph Weise

7 kurze Fragen 

 

Paris oder London?

Paris  – ist für mich die Stadt mit dem gewissen Charme, Eleganz und Klasse

 

Chanel oder Dior?

Chanel – das Makeup und der Lidschatten sind einfach super

 

Strandurlaub oder Städte-/Rundreise?

Sowohl als auch – ich mag eine Kombination aus beidem.

 

Süß oder salzig?

salzig – ich mag es würzig

 

Heels oder Flats?

Ganz klar Heels – sieht immer schick aus und man hat damit einfach eine bessere Körperhaltung.

 

Business oder Casual?

Ich mag beides

 

Berlin oder New York?

Ich bin sehr gerne in Berlin aber auch in New York. Aber New York hat für mich einfach den besseren Style.

 

 

Was möchtest du unseren Lesern unbedingt noch mitteilen?

Bleibt wie Ihr seid, geht Euren eigenen Weg und verändert Euch für niemanden.

 

Platz für deine Social-Media-Kanäle, Erwähnunen in den Medien etc., zeige uns, wo man dich überall finden kann:

https://www.facebook.com/katharina.stahn

https://twitter.com/Katharina_Stahn

https://www.xing.com/profile/Katharina_Stahn

http://www.hamburg-prominent.de/2014/06/23/plus-size-model-katharina-stahn-ruft-auf-zur-spenden-diat/

www.Katharina-Stahn.com

shop.katharina-stahn.com

www.krebskranke-kinder-in-not.de

www.stars-erfuellen-herzenswuensche.de

 

15  MSR Postkarte Katharina Stahn

Bild: Christoph Weise

Vielen Dank für deine Zeit, Katharina!

 

Von wem würdet ihr gerne mehr lesen? Teilt mir mit, welche Persönlichkeiten der Plus-Size-Szene ihr gerne im Interview lesen würdet. Ich freue mich auf eure Vorschläge!

liebe Grüße

 

Unterschrift

 

Facebook Kommentare

2 Comments

  • Vicky
    September 11, 2014 14:35

    Oha…. abnehmen für den guten Zweck lässt Kinderaugen leuchten? Ehrlich gesagt bin ich GAR KEIN Fan solcher Anreiz-Systeme i.R. von Diäten/Kuren/Klamauk im Allgemeinen (hab mir sogar die Mühe gemacht das Konzept dahinter zu googlen). Da find ich das Radeln in Mecklenburg besser.
    Großes Lob jedenfalls für deine Interviews im Ganzen…machen wirklich Spass zu lesen. Für zukünftige Interviewpartner-Ideen: wie wäre es denn mit dieser Dame hier http://de.wikipedia.org/wiki/Manuela_Wisbeck ?

  • Franzi
    November 28, 2014 20:29

    Die Interview-Serie mit Plus-Size Modells gefällt mir sehr. Wobei Größe 42 für mich eigentlich noch nicht zu den Plussize-Größen zählt. Die Bilder mit Mode für Übergrößen auf dieser Seite motivieren mich auch mit Größe 48 optisch schön auszusehen 🙂 Bei meiner Größe findet FRAU mit Anspruch leider nicht sehr oft was gefällt. Sportbekleidung zum radeln oder schwimmen gibt’s es meist nur online……

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: