Ich hab die Nase voll!

Jawohl! Mir reicht es jetzt langsam mit diesem Winter. Ich bin ja nicht der größte Fan der dunklen Jahreszeit, aber der Februar ist für mich immer der schlimmste Monat. Ich habe das Gefühl, meine Sonnenstrahlspeicher sind aufgebraucht und mich nervt die andauernde Wolkendecke wirklich nur noch an. Vor allem, weil ich so viele Outfits fotografieren möchte und mir das Wetter immer und immer wieder einen Strich durch die Rechnung macht. Außerdem will ich endlich wieder in meinen Garten, wir haben so viele Pläne was wir bauen und gestalten möchten und es zieht mich einfach raus. Und nun erzählt mir nichts von „es gibt nur falsche Kleidung“ – nein ich mag bei Kackwetter nicht im Schlamm wühlen, ehrlich nicht. Da bin ich Prinzessin.

Da ich also lange nicht zum fotografieren kam, zeige ich euch noch ein Outfit, das mittlerweile schon 3 Wochen alt ist. An diesem Tag im Januar war es sogar relativ warm und sonnig und ich war so glücklich, dass ich endlich wieder in meine Lieblingshose passte.

DSC_1605

Shirt // Sheego

Cardigan // Yours Clothing

Hose // Asos

Schuhe // Primark

 

Ein unspektakulärer casual Elli-Look eben. Unaufregend und alltagstauglich für alle die Kunstleder, Streifen und Spitze mögen. Ein bisschen katapultiert mich dieses Outfit zurück in meine Gothic-Zeit vor 10 Jahren, styletechnisch komme ich einfach nicht komplett von den 00er-Jahren los und baue es immer wieder in meine Garderobe mit ein. Ich bin irgendwo 2005 hängengeblieben und ich mag es :) Wenn ich irgendwo irgendwas sehe, das Leder, Nieten, Streifen oder Spitze hat, ist es immer sofort mein Beuteschema. Ja, ich gehöre auch heute noch zu den Leute, die Nietengürtel quer über dem Hintern tragen würden, würde mein Nietengürtel noch über meinen Hintern passen. Insgeheim wünsche ich mir ja die Zeit zurück, in der Glitzertotenköpfe, Emo-Style und Corsagen wieder modern sind.

DSC_1586

DSC_1593

DSC_1589

 

Gibt es bei euch euch eine Zeit, der ihr modisch hinterhertrauert? Jagt ihr der aktuellen Mode hinterher, oder hängen in eurem Kleiderschrank noch immer Relikte aus einem vergangenen Jahrtausend? Eure Geschichten interessieren mich, schreibt sie mir in die Kommentare 🙂

 

liebe Grüße, Eure

 

Unterschrift

 

Facebook Kommentare

3 Comments

  • Cynthia
    Februar 21, 2016 09:56

    Ha! Ich trauere meiner Gothic/Black-Metal-Zeit mörderisch hinterher. Bondage-Röcke, Springerstiefel, Spitze, Corsagen und keine lästigen Überlegungen, in welcher Farbe man ein Teil wohl nimmt, weil selbstverständlich schwarz.
    Manchmal denke ich: Scheiß doch auf die Mode und lauf wieder so rum. Meine Sachen von damals passen mir leider nicht mehr.
    Aber ich gedenke, mir neue zu kaufen. Wenigstens ein paar fürs WGT. 😉

  • Nicole
    Februar 21, 2016 10:41

    Du siehst toll aus! Mich nervt das Wetter auch total, hab so viele Outfitideen und kann bei Regen nichts umsetzen! 🙁 Naja, hoffen wir mal, dass es bald besser wird!

  • Stephanie
    Februar 21, 2016 10:52

    Du siehst toll aus, liebe Elli <3 Ich habe auch noch eine handvoll Teile die schon seit vielen, vielen Jahren in meinem Schrank liegen. Sie passen zwar nicht mehr, aber ich kann mich auch nicht trennen! Vielleicht auch wegen der Erinnerungen, die man an diese Teile hat.

    Ich mag den Februar auch nicht. Wie du schon sagtest, man kommt gar nicht dazu Fotos zu machen, weil es einfach andauernd regnet. Ich will Sonne! Es müssen auch nicht sofort 20 Grad sein, aber Sonne wäre schon fantastisch!

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: