Curvy Berlin – neue Trends und alte Hüte

Hallo meine Lieben,

seit gestern bin ich wieder zurück aus Berlin, ich habe mich für euch nach den Trends für den Winter umgesehen und habe euch viele Bilder und vieles, auf was ihr euch freuen dürft, mitgebracht. 

Los ging es für mich am Sonntagabend, rein in den Flieger und ab nach Berlin. Ohne Abendessen und Zigaretten, ja, das ist wichtig für mich zu erwähnen, denn bis mein Flieger repariert und enteist war (warum sitze ich immer in Flugzeugen, in denen irgendwas nicht funktioniert?) und wir dann endlich in Berlin waren, hatten im Flughafen schon alle Geschäfte zu, ich keine Lust mehr, vollgepackt durch Berlin zu laufen, und so ging es ohne Abendbrot und ohne Gute-Nacht-Zigarette für mich ins Bett. Und dabei war ich immer brav!

Mein Hotel war eigentlich eher ein Apartment – und auch das ist etwas übertrieben. Da der Schwabe nicht nur am Flug gespart hat (ja, ich musste mit Handgepäck reisen – 3 Tage Reise mit Handgepäck – ja klaar!) sondern auch an der Unterkunft, kam ich also in ein 1-Zimmer Apartment, das zwar nett aussah, aber roch, wie Gabis Eckneipe. Also schnell einschlafen, denn nicht nur die Curvy ruft, sondern auch noch mein wunderbarer Gewinn vom Kurvenreich-Blog:  Ich hatte einen Haarschnitt inklusive Styling gewonnen! Praktischerweise genau im Flughafen Tegel, von wo aus ja auch die Shuttles zur Curvy fuhren. Vom Ergebnis war ich wirklich begeistert, ich empfehle jedem, der mal Zeit hat, im Coiffeur im Flughafen Berlin-Tegel vorbeizuschauen, sie schneidet absolut genial. Viele haben sich schon bei meinem furchtbaren Haar an einem Bob versucht, aber niemandem ist es bisher so gelungen!

 

10624811_1587664674779906_7577785987568161668_n

Mit dem Fräulein Kurvig 2014 am Fräulein-Kurvig-Stand (Pic by Fräulein Kurvig- Deutschlands schönste Kurven)

 

Nach einiger Verwirrung, wo, wann und wie die Shuttles fahren, dann zwar Shuttles finden, aber Fahrer verschwunden, schaffte ich es dann doch noch fast rechtzeitig zum Ort des Geschehens. Leider hatte ich meine erste Einladung verpasst, aber für die große Eröffnungsshow von Sheego kam ich noch pünktlich. 

 

Das hatten die Sheego-Leutchens auch ganz toll organisiert – mit Prosseccöchen und Snacks wurden wir begrüßt und auch ich konnte viele liebe Leute wieder begrüßen, ich habe mich sehr gefreut!

 

Die erste Show

 

curvy1

 

Das Sheego-Team reicht Häppchen – liebe Leute wieder getroffen – hier z.B. Birgit von Charming Curves

 

Los ging die Show – um den Rahmen nicht zu sprengen, hier nur einige Bilder der Walks.

curvy2

 

Sheego setzt auch nächste Saison auf den Kunstpelz-Trend. Übrigens nicht nur Sheego, auch überall anders sind die flauschigen Freunde hoch im Kurs!

 

curvy3

curvy4

 

Musikalische Begleitung von den Mädels, ausgestattet mit Anna Scholz by Sheego – die Kollektion stelle ich euch später noch vor.

 

Weiter ging es mit der Show. Schwarz-weiss bleibt hoch im Kurs.

curvy5

curvy6

 

i like!

 

Dann kam Junarose – von vielen natürlich brennend erwartet, und die Erwartungen wurden nicht enttäuscht! Ich mag den Flausch! Ebenso ist das Kleid mit dem Mantel eines meiner absolut favorisierten Outfits!

 

Der Trend geht zu pastell im Herbst. Ich finde dies spannend und auch wenn ich warme Herbstfarben mag, so sehr mag ich auch pastellige Töne, ich kann mich voll und ganz damit anfreunden!

curvy7

 

 

 Sheego I

 

Nach der ersten Show durften wir und von Anna Scholz persönlich ihre neue Kollektion vorstellen lassen. Mir gefallen viele Teile der neuen Linie und ich werde euch auch diese sicher in diesem Jahr noch ausführlicher vorstellen!

curvy8

 

hier ist z.B. eines meiner Lieblingsteile:

curvy9

 

Fräulein Kurvig

 

Als nächstes machte ich am Stand von Fräulein Kurvig halt. Wie ich hörte, kamen schon unglaublich viele neue Bewerbungen an, ich bin schon sehr auf die ersten Auswahlergebnisse gespannt!

curvy13

 

Junarose

 

curvy11

Isabell von Dressing outside the Box und Plus Size Model Samela

 

Mit diesen beiden Schönheiten durfte ich am Abend bei einer Junarose-Veranstaltung dabei sein, wir bekamen die Herbst/Winterkollektion exklusiv von der Designerin vorgestellt, anschließend gingen wir mit dem ganzen Junarose-Team noch lecker beim Italiener essen. Ein durchaus gelungener Abend!

 

Meine Favoriten der Junarose-Herbst/Winter 15/16 Pre-Collection habe ich euch hier einmal zusammengefasst.  Bitte entschuldigt die Bildqualität, aber ich musste die Handykamera nehmen, und das hat nicht so gut funktioniert.

 

DSC_0190

Herbstmäntel in Pastellfarben sind im nächsten Winter angesagt

DSC_0195

ebenso wie Fake Fur, welches ich in diesem Jahr furchtbar bei den großen Größen vermisse!

DSC_0197

Houndstooth bleibt ein Thema, ebenso wie Capres

 

DSC_0203

Nicht nur Muster, auch Materialmix sind in diesem Kuschelweichen Pullover vereint.

Richtig kombiniert stelle ich mir das grandios vor!

 

DSC_0207

Ihr wisst, ich stehe auf Punkte, und deshalb bin ich sehr glücklich hierüber

DSC_0208

DSC_0209

DSC_0211

DSC_0213

 

Ich liebe die Swinging Sixties und deshalb gefällt es mir sehr, dass Junarose einige Stücke aus dieser Zeit inspiriert designt hat. 

 

DSC_0215

In dieses Kleid habe ich mich schon auf der ersten Modenschau verliebt, das Muster, der Stoff, die Farben –  ein absolutes Must-Have für mich!

 

DSC_0216

Großes Thema im nächsten Jahr: Art Prints und Graffiti

DSC_0217

 

So, und hier war es dann um mich geschehen. Ich LIEBE Mustermixe, Karo, Hahnentritt, schwarz-weiss. und natürlich muss ich dieses Kleid haben, wenn es in den Handel kommt!

DSC_0222

 

Es hat Punkte, ich muss es haben:

DSC_0223

Auch hier habe ich mich ein klein wenig verliebt:

DSC_0225

 

Studio Untold

 

 Schon um Weihnachten herum wurden wir geheimnisvoll von einer neuen Marke eingeladen: Studio Untold. Eine neue, junge Marke, die ab dem 2. März online gehen wird. Die Kleidung ist ein bunter vielfältiger Mix aus Modernen Schnitten, Farben und Mustern. Die Produkte wurden mit viel Liebe zum Detail gestaltet und es wurde gleich klar, hier ist ein neuer Bloggerliebling geboren.

Model Carina Behrens stand für uns bereit um die Stücke nach unseren Wünschen zu kombinieren und zu zeigen, was ich wirklich klasse fand!

Ich habe mir dieses Outfit zusammenstellen lassen, die Bluse mit den kleinen Sternchen war einer meiner absoluten Favoriten. Auch die Skinny Jeans in verschiedenen Farben haben mir wirklich gut gefallen, da ich gerne dunkle Oberteile trage, habe ich hier viele Kombinationsmöglichkeiten, die das Outfit nicht zu düster wirken lassen.

curvy21

curvy22

 

Übrigens: Hier könnt ihr mehr über Studio Untold erfahren, sowie erste Outfits einsehen.  

 

Am Stand fanden sich immer liebe Blogger ein, wie hier Manuela von 4Coach&Style

curvy12

 

 

Für unser Entertainment war auch eine Fotobox aufgebaut, wie man sieht, konnte man hier viel Spaß haben 🙂

 

10671332_758906770859821_3342850978033301272_n

 

Blödsinn mit Birgit ( Charming Curves), Stephi (Dress it Curvy) und Jenny (Dressing these Curves)

 

Outfit

An Tag zwei hatte ich dann dieses Outfit von Navabi und Asos getragen, das Kleid konnte ich im letzten großen Sale ergattern und ist von Manon Baptiste. Die Tasche passt farblich nicht dazu, aber nirgendwo sonst hätte meine komplette Ausrüstung hineingepasst 😀 

curvy14

 

 

Sheego II

Ebenfalls an Tag 2 tobten wir uns noch einmal am Sheego-Stand aus und beschmachteten erneut unsere Anna Scholz-Lieblinge:

curvy15

curvy16

curvy17

curvy18

 

Adam Brody

Auch wenn der Stil dieses Designers sehr klassisch ist, und ich ja eher der rockige Typ bin, so mag ich seine Kreationen doch sehr. Vor allem die Kollektion mit dem Hahnentrittmuster hat es mir natürlich sehr angetan, das hier einmal farblich neu interpretiert wurde. Ich glaube, ich werde mir tatsächlich etwas davon leisten, denn hier hat man ein hochwertiges Produkt fürs Leben!

 

curvy19

curvy20

 

Zizzi

Hier kommen wir wahrscheinlich zum Bloggerliebling No.1, Zizzi. Ich habe wieder so viele Sachen in mein Herz geschlossen, dass ich jetzt schon anfangen sollte zu sparen, um mir im Herbst alles leisten zu können. ES IST SOOO FLAUSCHIG! 


curvy23

curvy24

Ich kann gar nicht alles zeigen, was mir gefällt, denn das würde den Rahmen sprengen, aber ich werde euch die Kollektionen immer wieder in diesem Jahr auf dem Blog vorstellen. Es ist einfach Seelenfutter für das Auge, was Zizzi hier größtenteils wieder bietet.

curvy25

curvy26

 

Mit der zuckersüßen Christin Thomsen schlich ich dann zum Abschluss des zweiten und somit für mich letzten Tages noch einmal um die Kleiderständer, um nach Lieblingen zu suchen. Dieses Cape ist doch wie gemacht für sie, oder? 

curvy27

 

Und hier habe ich noch meine Liebe für Christins Rock entdeckt, welchen sie selbst mit dem Label Lexida designt hat. Ich muss nicht erwähnen, dass ich den Rock haben MUSS?

DSC_0179

 

Hier war dann mein zweitägiger Besuch auf der Messe auch vorbei. Nach den beiden Tagen war ich dann auch vollkommen erledigt. Nach einer kurzen Nacht im Hotel, von der ich die Hälfte der Zeit damit beschäftigt war, meinen schon auf der Hinreise übervollen Handgepäckskoffer mit den jetzt von den Messe mitgebrachten Dingen zu füllen (und ich habe schon auf sämtliche Goodiebags verzichtet!), saß ich auch schon wieder im Flieger freue mich jetzt schon auf die nächste Curvy im Sommer, auch wenn ich mir jedes mal aufs neue schwöre, dass ich mir diesen Zirkus nicht noch einmal antun werde 😀 Und trotzdem, die Liebe zur Mode, die Hoffnung auf neue, schöne Sahneteilchen und die vielen lieben Menschen die man trifft, machen dann alles wieder wett, was einen geärgert hat. 

 

Was mich geärgert hat?

 

Das werde ich euch morgen erzählen 🙂

 

liebe Grüße

 

Unterschrift

 

Facebook Kommentare

4 Comments

  • Chris von Chlencherei
    Januar 24, 2015 16:40

    Gabis Eckkneipe *gacker* wie geil! Ich seh schon, da muss sich das Boxerhotel nicht hinter verstecken 😉
    Interessanter Beitrag! Wie immer sehr durchwachsen. Also so modetechnisch! Vieles bleibt ja tatsächlich bestehen und man muss den Kleiderschrank nicht komplett neu sortieren 😉 Einige Stücke, die Du gezeigt hast, haben mich etwas enttäuscht, da dachte ich kurz. Ist das nicht aus dieser Saison? 😛
    Danke für den Bericht für uns „daheimgebliebenen“ freu mich schon auf Teil 2!

    :-*

    Wann gehen wir essen? Du weisst ich hab ne Zeitbombe im Bauch 😀

    • Elli
      Januar 24, 2015 18:56

      Chris mein Schatz mit tickender Zeitbombe, ich melde mich mal per Whatsapp bei dir zur Terminfindung 😀

  • Lourdes
    Januar 24, 2015 18:35

    Kann man dich überhaupt ärgern, liebe Elli? Deine neue Bob-Frisur steht dir unheimlich gut und die Strähne im Haar passt richtig gut dazu. Du siehst in deinem Manon Baptiste Kleid wunderschön aus! Dein zusammengesetztes Outfit von Studio Untold sieht sogar mit Birkenstock Sandalen toll aus ;). Tolle Bilder und vielen Dank für deinen Bericht. glg Lourdes

  • Alison
    Februar 22, 2015 21:06

    Ich bin begeistert was es alles für schöne Kleidung für Plus Size Menschen gibt. Meine Mama ist auch Plus Size und ärgert sich oft über die Preise der Teile, da sind 60€ für ein Oberteil leider keine Seltenheit oder aber auch über die unkreative und eher Sack artigen Schnitte. Ich kann mir gut vorstellen, dass es schwer ist etwas zu finden was einem gefällt. Fake Fur finde ich großartig und diesen Material Mix Pulli, den würde ich mir auch holen : D Ich finde es gut, dass es solche Messen gibt, das ist ja fast wie die Fashion Week nur mit größeren Größen. Finde ich großartig 😀 Ich wusste gar nicht, dass es so etwas gibt. Dein Bericht ist gut geschrieben und ich mag deine Bilder : )

    Süße Grüße
    Alison

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: